Kunterbuntes nord-östlich von Las Vegas 2011 Wieder gebucht! Ach, das konnte doch nicht angehen: Ich konnte unmöglich meine Reise in die USA antreten, ohne zu wissen, wann ich wiederkommen würde. So verwöhnt war ich inzwischen. Aber es half nichts, ein konkreter Plan musste her und vor allem ein Ticket! Bereits bei der letzten Reise 201
Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...
16.08.2011
Kunterbuntes nord-östlich von Las Vegas 2011
02.10.2011 Las Vegas - Frankfurt - Erfurt
Ziemlich früh war ich mit N. und R. aus dem Forum verabredet, mit denen ich nebenan im Aria frühstücken wollte. So eingefleischte USA-Fans haben sich viel zu erzählen, besonders da ich ja auch einige Jahre in deren Heimatstadt Chemnitz gelebt hatte, und ganz nebenbei rutschten die Leckereien dort in unsere Bäuche.
Die beiden nahmen meine rote Kühlbox mit, von der ich hoffte, dass sie auf diese Weise nun ein gutes Leben in einer Studenten-WG in San Francisco führte.
Ein Late Check Out wurde mir leider mit sehr kühler Stimme im Vdara nicht gewährt, sodass ich dann doch noch ein zweites Mal zu Bass Pro und zu einem nahe gelegenen CVS fuhr um noch etwa 792 Gramm Fluggepäck nachzukaufen, man soll ja nichts verschwenden!
Gepa%25CC%2588ck%2520LV.jpg
Bei Condor war die Schlange lang, alles ging gut, ich landete schnell im Abflugbereich und gönnte mir noch etwas vom Pizza-Hut, denn mein Plan war ja mal wieder den Flug zu verschlafen.
Zwei furchtbar gackernde Weiber aus Kroatien oder so waren meine Nachbarinnen, komischerweise hielten diese mich nicht davon ab, meinen Vorsatz im Flugzeug zu schlafen umzusetzen. Ich verpennte schon das Essen und glaube, ich schlief locker 6 Stunden oder mehr, bis am folgenden Morgen Licht, Gerumpel und Kaffeeduft mich weckten. Super, bin echt gespannt, ob ich den Trick auch bei weiteren Flügen umsetzen kann.
Ob die Crew hier ebenso nett war wie auf dem Hinflug, kann ich nicht beurteilen, nachdem ich den Damen und Herren hier nur etwa 2 bis 3 Getränke abgenommen habe, aber die Landung war pünktlich und sicher, dieses Mal hörte man auch ein paar vorsichtige Klatscher (das hatte ich ja Jahre nicht mehr im Flugzeug erlebt), mein Koffer kam relativ schnell und ich schlief auf der Rückfahrt gleich noch ein Stück weiter.
Zum Glück begrüßten mich in Deutschland Wetter, das durchaus mithalten konnte mit dem USA-Wetter und Herbstfarben - das machte das Eingewöhnen leichter...
Herbst.jpg
«
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25 
»